Sie habe das Amt für Umwelt und Energie (AUE) ermächtigt, einen Vertrag über die Aus- und Weiterbildung der Imkerinnen und Imker und die Sicherung gesunder Bienenbestände zu unterzeichnen, teilte die Basler Regierung am Dienstag mit. Laut Auskunft des AUE bietet die Fachstelle Beratung an, betreibt aber etwa auch einen Lehr-Bienenstand.

Die Zahl der Imker und Bienenvölker habe in den letzten Jahren abgenommen, heisst es zur Begründung. Der Kanton Solothurn habe daher die Initiative ergriffen, zusammen mit den beiden Basel die Stelle zu errichten. In Basel-Stadt gibt es laut dem AUE etwa 50 Imker, in Baselland sind es über 400. Zusammen halten sie rund 5300 Bienenvölker.