Der Schneemann Pitt hatte ein Problem, er wurde leider nicht fertiggebaut! Nun fehlte ihm einen Hut, einen Schal, Knöpfe und ein Rüebli. Zu seinem Glück fragte er die Kinder des Cevi Reinachs an, die ihm sicherlich helfen konnten. Im Wald traf die Gruppe auf ein altes Ehepaar; sie verzierten ihnen Weihnachtskugeln und dafür bekam Pitt den Hut des Greises.
Auf dem weiteren Wege fand sich ein Junge, der einen schönen farbigen Schal, aber kein Dach mehr über dem Kopf hatte. Die Kinder wussten dank ihres Cevi-Know-how sofort, dass sie ihm doch einen doppelten 2er-First aufstellen können. Somit war auch die Beschaffung des Schals gesichert.
In der nächsten Gabelung zwischen verworrenen Nebelschwaden sass eine Schneiderin in der Kälte, die verzweifelt versuchte, einen Faden in ein Öhr zu fädeln. Mit einer vergrösserten Nadel und einem Ball an einer Schnur schossen die Teilnehmer viele Fäden durch das grosse Nadelöhr. Die Schneiderin schenkte Pitt Knöpfe und lud die Schar zu sich nach Hause in die Wärme ein. Die Suppe, der Punsch und die Marshmallow-Schneemänner wärmten alle. Doch Pitt fehlte nur noch die Rüeblinase. Da spazierte ein Förster aus dem Wald hervor, öffnete sein Znüniböxli und darin befand sich ein Rüebli, welches er gerne Pitt anbot. Der Schneemann war nun glücklich, da er endlich ein richtiger Schneemann war. Der Cevi Reinach liess der Abend am Feuer gemütlich ausklingen.

Schon wieder neigt sich ein weiteres Jahr dem Ende zu. Der Cevi Reinach hatte wieder einmal viele Highlights im 2016. Es startete neben den gewöhnlichen Samstagnachmittagen im Wald mit einer erfolgreichen Zopfaktion im Frühling, dem Verbandstrefftag und dem wieder einmal verregneten Sommerweekend im ersten Halbjahr. Im Herbst folgte der Cevi-Tag/Familiennachmittag, das Herbstlager in Rickenbach SZ und der Schnuppernachmittag, die Waldweihnacht rundet das Jahr 2016 ab.
Wir danken allen, die uns das ganze Jahr tatkräftig unterstützen und natürlich allen Kindern und Eltern! Denn ohne sie würde der Cevi Reinach schon lange nicht mehr existieren.
Schon bald fängt das neue Jahr an, und am 14. Januar ist bereits der nächste Jungschi-Nachmittag.
Doch bevor es soweit ist, wünschen wir allen besinnliche Weihnachtstage und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
weitere Infos unter: www.cevi-reinachag.ch