Kutcher habe für den 2011 erschienenen Film dreimal so viel Gage erhalten wie sie, erzählte Portman dem Magazin "Marie Claire". Sie habe von dem Lohnunterschied schon während der Dreharbeiten gewusst. Sie sei damals aber nicht so verärgert gewesen, wie sie hätte sein sollen, sagte die 35-Jährige. "Wir bekommen viel Geld, deshalb ist es schwer, sich überhaupt zu beschweren. Aber der Unterschied war einfach verrückt."

Frauen und Männer seien nicht unterschiedlich befähigt, Frauen bekämen einfach weniger Chancen. Frauen müssten ein Teil der Lösung des Problems sein, indem sie es ansprechen. Kollege Kutcher äusserte sich zu Portmans Kritik bisher nicht.