Am Abend des zweiten Weihnachtsfeiertages fuhr eine junge Frau mit einem PS-starken Auto auf der A4 in Richtung Winterthur. Kurz nach der Einfahrt in den Cholfirsttunnel wurde sie von einem entgegenkommenden Auto geblendet, wie die Polizei Schaffhausen mitteilt. Dabei geriet sie ins Schleudern und prallte, nachdem sie alle Fahrbahnen überquert hatte, in die rechtsseitige Tunnelwand.

Das demolierte Fahrzeug blieb auf der rechten Fahrspur stehen und beide Insassen konnten das Auto unverletzt verlassen. Am Auto entstand Totalschaden. Für die Zeit der Unfallaufnahme musste der Cholfirsttunnel gesperrt werden.