Oberentfelden

Auf frischer Tat ertappt: Mann (42) nach Einbruch verhaftet – Komplize konnte flüchten

Gemäss erster Erkenntnisse haben die Einbrecher versucht sich durch ein Fenster Zugang zu verschaffen. (Symbolbild)

Dank eines aufmerksamen Anwohners, wurden zwei Einbrecher von der Polizei überrascht und auf frischer Tat ertappt. Jedoch konnte nur ein Täter festgenommen werden. Sein Komplize konnte unerkannt flüchten.

Mitten in der Nacht bemerkte ein aufmerksamer Anwohner, dass sich Einbrecher an einem Gebäude in der Industriestarasse in Oberentfelden zu schaffen machen. Er rief umgehend die Polizei und meldete einen Einbruch in einer Schreinerei. Es war etwa 3.30 Uhr als die Polizei ausrückte, um den Einbrechern das Handwerk zu legen. 

Das Eintreffen der Polizei entging den Einbrechern nicht. Diese wurden von der Polizei überrascht und versuchten zu flüchten. Einem der beiden Einbrecher gelang dies auch. Er konnte unerkannt entkommen. Sein Komplize hatte weniger Glück: Er wurde von der Polizei geschnappt und sogleich verhaftet. 

Beim Festgenommenen handelt es sich um einen 42-jährigen Serben, welcher in der Schweiz wohnhaft ist. Der Festgenommene wurde der Kantonspolizei Aargau übergeben. Diese leitete die weiteren Ermittlungen ein. Die Staatsanwaltschaft eröffnete eine Strafuntersuchung.

Gemäss ersten Erkenntnissen sind die Täter gewaltsam durch ein Fenster in ein Büro der Industrieliegenschaft eingebrochen sein. Die Schreinerei war nicht betroffen. Durch das gewaltsame Öffnen von mehreren Türen entstand Sachschaden.

Die zuständige Staatsanwaltschaft Lenzburg-Aarau wird beim Zwangsmassnahmegericht die Anordnung von Untersuchungshaft des Beschuldigten beantragen. Dies teilt die Kantonspolizei Aargau mit. (mon)

Die Polizeibilder vom Juli 2019

Meistgesehen

Artboard 1