Referendum
Densbüren will nicht Richtung Fricktal: Fusionsabklärungen mit Herznach und Ueken deutlich abgelehnt

Urs Helbling
Drucken
Teilen
Mit 228 zu 121 Stimmen hat der Souverän von Densbüren in einer Referendumsabstimmung einen Gemeindeversammlungsentscheid bestätigt

Mit 228 zu 121 Stimmen hat der Souverän von Densbüren in einer Referendumsabstimmung einen Gemeindeversammlungsentscheid bestätigt

CH Media

Was für eine grosse Stimmbeteiligung: 64,5 Prozent! Mit 228 zu 121 Stimmen hat der Souverän von Densbüren in einer Referendumsabstimmung einen Gemeindeversammlungsentscheid bestätigt. Es gibt keine Fusionsabklärungen mit den Gemeinden Herznach und Ueken. Densbüren setzt voll auf den Zukunftsraum Aarau - wenn es dereinst überhaupt eine Fusion geben soll.