Der Vertrag wurde am Montag unterzeichnet. Gestern hat nun auch die Generalversammlung des Vereins Spital Zofingen grünes Licht für den Zusammenschluss mit Kantonsspital Aarau gegeben.

Der Verein Spital Zofingen verkauft nun alle Aktien an die KSA AG, wobei beide Aktiengesellschaften bestehen bleiben. Die Spital Zofingen AG wird somit zu einer Tochterge-sellschaft der KSA AG. Als Stichtag für die Aktienübergabe wurde der 16. August 2011 bestimmt.

«Leuchttürme» kommen

Die Grundversorgung und der Notfall werden in Zofingen auch nach der Übernahme durchs KSA weiter angeboten. Geschlossen wird dagegen die Geburtsabteilung. Mittel- bis langfristig soll es in Zofingen so genannte «Leuchttürme», also überregionale Kompetenzzentren, wie beispielsweise ein Wund- und Venenzentrum, geben. (rsn)