Remetschwil

Autolenkert touchiert Velofahrer und fährt weiter – Polizei sucht Zeugen

Beim Verursacherfahrzeug soll es sich um einen silbernen Mazda gehandelt haben, welcher seine Fahrt nach der Kollision unbeirrt fortsetzte. (Symbolbild)

Beim Verursacherfahrzeug soll es sich um einen silbernen Mazda gehandelt haben, welcher seine Fahrt nach der Kollision unbeirrt fortsetzte. (Symbolbild)

Ein Autolenker streifte am Samstagnachmittag mit seinem silbernen Mazda bei einer Kreiselausfahrt in Remetschwil eine Velolenkerin. Diese kam zu Fall und verletzte sich leicht.

Im "Busslinger-Kreisel" kam es am Samstagnachmittag um zirka 1630 Uhr zu einer Kollision zwischen einem Auto und einem Fahrrad. Ein 59-jährige Frau war mit ihrem Zweirad von Niederrohrdorf Richtung Bremgarten unterwegs.

Den Kreisel auf der Landstrasse in Remetschwil wollte sie bei der zweiten Ausfahrt verlassen und wurde dabei von einem unbekannten Fahrzeug touchiert. Sie stürzte und zog sich Schürfungen und Prellungen zu.

Beim Verursacherfahrzeug soll es sich um einen silbernen Mazda gehandelt haben, welcher seine Fahrt nach der Kollision unbeirrt fortsetzte. Die Kantonspolizei Aargau hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, welche den Unfallhergang beobachtet haben und genauere Angaben zum beteiligten Personenwagen machen können. Hinweise nimmt der Stützpunkt Schafisheim (Tel.: 062 886 88 88) entgegen.

Aktuelle Polizeibilder vom Oktober 2020:

Meistgesehen

Artboard 1