«Jeder tut, was er kann, um die Welt noch ein bisschen besser zu machen», sagte Fredy Gantner gegenüber der SRF3-Moderatorin Kathrin Hönegger. Der fünffache Familienvater kenne die oft prekäre Wassersituation in Afrika aus eigener beruflicher Erfahrung. Er habe sich vom Engagement der Schweizer für das Spendenprojekt von SRF 3 anstecken lassen.

Alfred (Fredy) Gantner ist Verwaltungsratspräsident von Partners Group. Das Unternehmen ist seit seiner Gründung 1996 zu einem mit rund 4,7 Milliarden Franken bewerteten Konzern mit über 600 Mitarbeitern herangewachsen. Seit 2006 ist das Finanzinstitut mit Hauptsitz in Zug auch an der Schweizer Börse gelistet.

Gantner ist gläubiger Mormone und bereitete die Schweizer Wintersportler auf die Olympischen Spiele in der Mormonenstadt Salt Lake City vor. Er stammt ursprünglich aus einer protestantischen Familie aus Baden und kam vor gut 20 bei einem Aufenthalt in Salt Lake City zum Glauben der Mormonen. Heute wohnt er im Kanton Zug.