Ehrendingen

Fahrer (86) verliert Kontrolle über Auto – Unfall endet mit Kopfverletzung und grossem Schaden

86-Jähriger verliert Herrschaft über sein Fahrzeug

86-Jähriger verliert Herrschaft über sein Fahrzeug

Der Rentner verlor in Ehrendingen die Kontrolle über sein Fahrzeug und beschädigte dadurch mehrere Autos. Er hinterlässt einen Sachschaden von 80'000 Franken.

In Ehrendingen ist es am Montagmorgen zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein 86-jähriger Mann fuhr kurz nach 10 Uhr an der Wetentalstrasse mit seinem parkierten Opel Astra rückwärts los. Dabei kollidierte er mit einem fahrenden VW. Der Opel-Lenker beschleunigte zusätzlich, kam von der Strasse ab und kollidierte mit einem einem weiteren VW. Dieser wurde in ein weiteres Auto gestossen.

Der Unfallverursacher aus dem Bezirk Baden wurde zunächst in einer Arztpraxis betreut. Später fuhr ihn eine Ambulanz ins Spital. Er erlitt eine Kopfverletzung, wie die Kantonspolizei Aargau mitteilt. Der Sachschaden beträgt rund 80'000 Franken.

Die Staatsanwaltschaft Baden eröffnete eine Untersuchung. Es wurde eine Blut- und Urinprobe angeordnet. Die Kantonspolizei nahm dem Senior den Führerausweis vorläufig ab.

Aktuelle Polizeibilder:

(mwa)

Meistgesehen

Artboard 1