Dättwil

Nach schlimmem Unfall: Töfffahrer (80) erliegt seinen schweren Verletzungen

Der 80-jährige Töfffahrer, der letzte Woche mit seinem Motorrad in Dättwil in ein Auto prallte, ist im Spital an seinen schweren Verletzungen gestorben. Die Staatsanwaltschaft untersucht den Unfall.

Der Unfall ereignete sich am 26. Oktober auf der Spitalkreuzung beim Kantonsspital Baden. Der 80-jährige fuhr mit seinem Töff in ein Auto. Mit schweren Verletzugen kam er ins Spital, wo er am vergangenen Freitag seinen Verletzungen erlag, wie die Kantonspolizei Aargau mitteilt.

Unklar ist, wieso es zum Unfall kam. Vermutet wird, dass einer der Beteiligten ein Rotlicht auf der Kreuzung missachtet hat. Die Staatsanwaltschaft Baden hat zur Klärung der Unfallursache eine Untersuchung eröffnet.

Aktuelle Polizeibilder:

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1