Vera D. ist nachts am letzten Wochenende mit einer Freundin auf dem Heimweg, als sie am Lindenplatz in Baden von einem fremden Mann angemacht werden. Plötzlich tickt er völlig aus und geht auf Vera D. los. 

«Er hat mich wirklich an den Haaren, am Kopf hochgerissen und mit der anderen Hand immer reingeschlagen», schildert sie, was ihr passiert ist, gegenüber «TeleM1». Ihr Kopf schlug dabei mehrmals am Boden auf. Er schlägt sie tritt und schlägt auch dann auf sie ein, als sie wehrlos am Boden liegt.

Junger Mann schlägt auf wehrlose Frau am Boden ein

Junger Mann schlägt auf wehrlose Frau am Boden ein

Später im Spital stellt sich heraus, dass ihr Nasenbein gebrochen ist. Zudem hat die 23-Jährige Prellungen erlitten.

Bernhard Graser, Mediensprecher der Kantonspolizei Aargau, sagt deshalb: «Wir haben es hier zweifellos mit einer schweren und brutalen Straftat zu tun.» Unklar sei das Motiv. Die Polizei wisse nicht, ob es sich um einen Raubversuch oder um einen Gewaltexzess unter Alkoholeinfluss handle. 

Beim Täter soll es sich um einen jüngeren blonden Mann handeln, der Schweizerdeutsch gesprochen hat. Er habe stark nach Alkohol gestunken. Die Polizei sucht Zeugen. (pz)