Am Sonntag, kurz nach 21 Uhr, knallte es auf der A1 bei Baden (Richtung Bern): Bei starkem Regen wollte ein 51-jähriger Lenker in einem Mercedes-Benz die Spur wechseln. Dabei geriet der Sportwagen ins Schleudern und prallte mit grosser Wucht gegen die Leitplanke, wie die Kantonspolizei mitteilt. 

Eine Ambulanz brachte den Verunfallten zur Kontrolle ins Spital. Dort zeigte sich, dass er glücklicherweise keine Verletzungen erlitten hatte.

Am Mercedes-Sportwagen entstand grosser Schaden. Zudem wurde die Leitplanke beschädigt. Nach ersten Erkenntnissen könnte Aquaplaning dem Autofahrer zum Verhängnis geworden sein. Die Kantonspolizei Aargau hat ihre Ermittlungen aufgenommen. (pz)

Die Polizeibilder vom Mai: