Gebenstorf

Unfall wegen zu starker Beschleunigung: Neulenker gibt Führerausweis nach zwei Wochen wieder ab

Ein 18-jähriger Neulenker beschleunigte sein Auto so massiv, dass er die Beherrschung über sein Fahrzeug verlor und einen Selbstunfall verursachte. Verletzt wurde niemand. Den Führerausweis auf Probe musste der Lenker abgeben.

Der Unfall ereignete sich am Dienstag kurz vor 22 Uhr in Gebenstorf. Ein 18-jähriger Neulenker fuhr auf der Landstrasse in Richtung Turgi. Laut einer Mitteilung der Kantonspolizei Aargau beschleunigte er seinen BMW 335 so massiv, dass er bei der Abzweigung Vogelsangerstrasse die Herrschaft über sein Fahrzeug verlor und einen Selbstunfall verursachte.

Verletzt wurde niemand. Am Fahrzeug sowie an der Strassenanlage entstand Sachschaden. Der 18-Jährige wurde verzeigt. Den Führerausweis auf Probe, den er erst seit rund zwei Wochen besass, musste er abgeben.

Die aktuellen Polizeibilder:

Meistgesehen

Artboard 1