Leserwandern

Was passierte, nachdem Marianne Binder auf einem Kuhfladen ausrutschte – und weitere prägende Wander-Erlebnisse

Stundenlang barfuss, im Auto oder allzu nah an einem Unglück: prägende Wandererlebnisse

Neben prominenten Wanderern wie Politikerin Marianne Binder oder Kantonsarchäologe Georg Matter erzählen Leser ihre bleibendsten Wandererlebnisse.

Am Mittwoch starteten rund 230 Teilnehmer zur ersten Etappe unserer diesjährigen Leserwanderungen. Während der Route von Villnachern über den Bözberg nach Effingen haben wir die prominenten und weniger prominenten Wanderer nach ihren prägendsten Wander-Erlebnissen gefragt – und erstaunliche Geschichten zu hören bekommen.

Marianne Binder rutschte als Kind einmal gleich zu Beginn einer Wanderung auf einem Kuhfladen aus – was dann kam, ist der Aargauer CVP-Präsidentin bis heute geblieben. Und auch der Aargauer Kantonsarchäologe Georg Matter erinnert sich noch heute an jenen Tag, als er beschloss, eine Wanderung ohne Schuhe zu bestreiten.

Diese und andere Geschichten haben uns die Teilnehmer der ersten Leserwander-Etappe zwischen Villnachern und Effingen erzählt (zum Bericht geht's hier), als wir sie nach ihren prägendsten Wander-Erlebnissen gefragt haben. Da gibt es heitere Erinnerungen an Muskelkater und Kanada, Momente der Angst im Gewitter oder das schreckliche Erlebnis eines Todesfalls.

Meistgesehen

Artboard 1