Am späten Nachmittag ereignete sich in Oberwil-Lieli ein Verkehrsunfall zwischen drei Autos. Nach Angaben der Kantonspolizei bremste eine 26-jährige Fiat-Fahrerin aus Richtung Umfahrungstunnel kommend ab, um einem von der Bremgartenstrasse kommenden Fahrzeug das Einbiegen auf die Kantonsstrasse zu gewähren. Ein nachfolgender Ford bremste ebenfalls ab, worauf ein weiteres Auto, ein Volvo von hinten auffuhr und alle Fahrzeuge zusammenschob.

Zwei Personen im Fiat erlitten geringfügige Verletzungen. Der Sachschaden dürfte gemäss Polizei zirka 60'000 Franken betragen.