Dottikon

Hoher Sachschaden bei Brand in Hauskeller

Der Brand in Dottikon.

Der Brand in Dottikon.

Ein Brand im Keller eines Einfamilienhauses hat späten Freitagabend einen hohen Sachschaden verursacht.

In einem Einfamilienhaus am Dammweg in Dottikon ist in der Nacht auf Samstag ein Brand ausgebrochen, bei dem eine starke Rauchentwicklung entstand. Dadurch entstand ein hoher Sachschaden. 

Kurz vor 23.30 Uhr wurde die Feuerwehr alarmiert. Vor Ort, hatte sie ihn schnell im Griff, wie die Kantonspolizei Aargau in ihrer Mitteilung vom Samstagmorgen schreibt.

Zwei Personen wurden zur Kontrolle ins Spital gebracht. Sie konnten es jedoch bereits wieder verlassen. Die ersten Abklärungen durch den Brandermittlungsdienst deuten auf eine technische Ursache hin, schreibt die Kantonspolizei. 

Polizeibilder vom November:

Meistgesehen

Artboard 1