Beinwil

Mit 0,9 Promille in ein Schild gekracht und weggefahren

Ein alkoholisierter Autofahrer kollidierte mit dem Ortsschild von Beinwil und danach mit einer Hausmauer. Trotzdem fuhr er weiter. Nun wird er angezeigt.

Eine Patrouille der Kantonspolizei Aargau traf am späten Mittwochabend ein umgefahrenes Dorfschild bei Beinwil an. Mit den Spuren an der Unfallstelle konnte der Verursacher ermittelt werden, so meldet die Polizei. Sie konnte weiter feststellen, dass ein 32-jähriger Slowake alkoholisiert von Rüstenschwil in
Richtung Beinwil (Freiamt) unterwegs war.

Dabei dürfte er die Herrschaft über sein Fahrzeug verloren, mit dem Dorfschild und einer angrenzenden Hausmauer kollidiert sein und sich im Anschluss von der Unfallstelle entfernt haben.

Der Lenker wurde bei der zuständigen Staatsanwaltschaft Muri-Bremgarten zur Anzeige gebracht. Der durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,9 Promille. Den Führerausweis musste der Lenker abgeben.

Aktuelle Polizeibilder:

(mma)

Meistgesehen

Artboard 1