Wohlen

Schlägerei vor der «Zanzibar» wegen Streit um Geldschulden – zwei Verletzte

Schlägerei in Wohlen

Der Geschäftsführer der Zanzibar sagt zu Tele M1, was nach der Schlägerei passierte.

Bei einer Schlägerei vor einer Bar in Wohlen haben sich beide Streithähne am späten Montagabend Verletzungen zugezogen. Die Polizei sucht Zeugen, die den Hergang des Streites genauer klären können.

Der Vorfall ereignete sich laut Polizeiangaben vom Dienstag vor dem Lokal "Zanzibar" an der Zentralstrasse. Einer der Beteiligten alarmierte die Polizei. Diese traf den 39-Jährigen Mann wenig später an einem anderen Ort in Wohlen leicht verletzt an.

Sein Widersacher, ein 32-Jähriger, befand sich beim Eintreffen der Polizei in der Bar. Er wies ebenfalls diverse Verletzungen auf. Nach ersten Erkenntnissen war zwischen den beiden Männern ausserhalb des Lokals wegen Geldschulden ein Streit ausgebrochen.

Dabei soll der 39-Jährige seinen Kontrahenten mit Faustschlägen traktiert und im Würgegriff zu Boden gedrückt haben. Dieser soll sich dabei mit einem Messer drohend zur Wehr gesetzt haben.

Die Kantonspolizei Aargau nahm den 39-Jährigen für weitere Ermittlungen fest. Die Staatsanwaltschaft Muri-Bremgarten eröffnete eine Strafuntersuchung.

Aktuelle Polizeibilder:

Meistgesehen

Artboard 1