Auf seiner «KombiNation»-Tournee gastiert der Schweizer Musiker Bligg neben den grossen Städten Basel, Bern und Zürich auch in kleineren Orten. Kaisten ist dabei der einzige Tournee-Halt im Aargau. Nun wird das Konzert am 3. November sogar zum Start von Bliggs Hallentournee mit zwölf Auftritten, da aufgrund organisatorischer Probleme beim Tournee-Veranstalter Stargarage vier andere Konzerte ins kommende Jahr verschoben werden mussten.

Nun seien aber alle Probleme gelöst «und wir freuen uns, dass Kaisten Tourstart ist», sagt Catherine Bloch von der Medienstelle des Konzertveranstalters Stargarage. Das Kaister Konzert wird damit zur doppelten Premiere: Es ist nicht nur der Start der Bligg-Tournee, es ist überhaupt das erste Konzert in dieser Grössenordnung, das in der Halle stattfindet.

Zwei Drittel der Tickets verkauft

In der Halle finden 1500 Personen Platz. Rund 1000 Tickets wurden gemäss Catherine Bloch im Vorverkauf über Ticketcorner bereits abgesetzt. «Es sind rund zwei Drittel der Tickets weg. Wer also noch ein Ticket haben möchte, darf sich langsam auf die Socken machen», sagt sie. Mit diesem VorverkaufsZwischenstand sei man sieben Wochen vor dem Konzert sehr zufrieden. Zumal noch diverse Werbeaktivitäten – von Plakaten bis Social Media – geplant seien. «Wir sind sehr zuversichtlich, einen tollen Tourneestart in Kaisten zu feiern», so Bloch. Unterstützt wird Bligg in Kaisten von Mundart-Newcomer ZID, der als Supporting Act auftritt.

Bligg, dessen Album «KombiNation» seit dem Release im April stets in den Top 20 der Schweizer Charts war, mobilisiert sein Publikum also auch weiterhin. Auch andere Tournee-Orte sind laut Bloch bald ausverkauft.