Ein Autofahrer war am Samstag, kurz vor 13.00 Uhr, mit einem Ford Tourneo auf der Hauptstrasse in Richtung Aarau unterwegs. Aus noch unbekannten Gründen kam er von der Strasse ab, durchbrach einen Gartenzaun und fuhr schliesslich in einen Bach, wo er zum Stillstand kam.

Die Beifahrerin, eine 29-jährige Bulgarin, wurde beim Unfall leicht verletzt, wie Tele M1 berichtet. Sie wurde mit der Ambulanz ins Spital gebracht, nachdem die Feuerwehr sie aus dem Auto befreit hatte. Neben dem Fahrer und der Beifahrerin befand sich noch eine weitere Person im Auto.

Gemäss einer Mitteilung der Polizei beträgt der Sachschaden am Auto ungefähr 5000 Franken.