Frick

Charles Vögele schliesst im Coop-Center – Interdiscount kommt

Der Coop-Supermarkt in Frick

Der Coop-Supermarkt in Frick

Im Coop-Center an der Hauptstrasse eröffnet im Oktober eine Interdiscount-Filiale. Der Elektronik-Discounter folgt auf die Charles-Vögele-Filiale. Aktuell sind Umbauarbeiten im Gang.

Die Kleiderständer sind verschwunden und die Charles-Vögele-Schriftzüge wurden entfernt. Der ehemalige Kleiderladen im Coop-Center steht leer – und ist derzeit eine Baustelle. Jedoch nicht mehr lange. Schon bald öffnet ein Interdiscount seine Türen (die az berichtete). «Wir eröffnen unsere neue Filiale im Oktober», sagt InderdiscountMediensprecherin Nadine Käser auf Anfrage.

Geografisch ideal

«Die Lage ist ideal, da es bis jetzt zwischen Brugg und Kaiseraugst keine Interdiscount-Filiale gibt», begründet Nadine Käser die Wahl des neuen Standorts. «Wir können unser Filialnetz optimal ergänzen.»

Die neue Filiale des ElektronikDiscounters entsteht unmittelbar neben dem einheimischen Detaillisten Radio TV Obrist. Und auch in der Coop-Filiale werden gewisse Haushaltsgeräte angeboten. Angesprochen auf diese räumliche Nähe sagt Nadine Käser, Interdiscount wolle immer durch die eigenen Stärken überzeugen. Sie sei aber überzeugt, «dass alle Geschäfte von der hoffentlich zusätzlichen Frequenz profitieren werden».

Auf einer Verkaufsfläche von fast 400 Quadratmetern wird Interdiscount «rund 4500 Artikel aus der Welt der Heimelektronik» anbieten, die sofort mitnahmebereit sind. Sechs Angestellte werden in der neuen Filiale arbeiten. Rund 100 000 Produkte seien zudem elektronisch bestellbar, so Käser weiter. Erfolgt die Bestellung vor 20 Uhr, können die Kunden ihre Artikel bereits tags darauf in der Filiale abholen oder sie erhalten sie nach Hause geliefert.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1