Die Rheinfelder Geschäftsprüfungs- und Finanzkommission (GPFK) hat sich zu ihrer ersten Sitzung im neuen Jahr getroffen – erstmals in ihrer neuen Zusammensetzung. So wurde Patric Burkard per 1. Januar neu ins Gremium gewählt.

Er ersetzt Patricia Jenni, die auf Ende des vergangenen Jahres aus Rheinfelden weggezogen ist. Das heisst es in einer Mitteilung der Kommission.

Die GPFK ist eine kommunale beratende Kommission im Dienste der Stimmbürger und übt in ihrer Prüfungstätigkeit eine Kontrollfunktion aus. Sie setzt sich in Rheinfelden zusammen aus Christoph Heid (Präsident), Gregor Spuhler (Vizepräsident), Carlo Habich, Peter Müller, Hans Rudolf Roth, Benjamin Steiger und Patric Burkard. Sekretär ist Daniel Vulliamy. (az)