Mumpf

Im Mumpfer Dorfmuseum ist die Eisenbahn angekommen

Die faszinierende Baugeschichte der Bözbergbahn auf dem Gemeindegebiet von Mumpf liegt über 140 Jahre zurück. Das Dorfmuseum zeigt eine Sonderausstellung über den Bahnbau in der Gemeinde.

Die Eisenbahn ist ein Thema, das immer wieder überall auf grosses Interesse stösst und das Publikum fasziniert. Sei es im Original, im Modell oder als Sonderschau im Museum, wie bis im September in Mumpf.

Saisoneröffnung im Museum

Das Dorfmuseum im alten Dreschschopf zeigt die Geschichte vom Bau der Bözbergbahn auf dem Gemeindegebiet von Mumpf auf eindrückliche Art und Weise, mit vielen Fotos, Dokumenten und Plänen (die «Schweiz am Sonntag» berichtete).

Mit dieser Sonderausstellung wurde zugleich die Saison im Dorfmuseum eröffnet. «Es kamen gegen 60 Besucherinnen und Besucher aus dem Dorf, der Umgebung, aber auch solche von weiter her. Vor allem konnten wir viele Heimweh-Mumpfer im Museum begrüssen, das zu einem Ort der Begegnung geworden ist», hielt Gerhard Trottmann von der Museumsgruppe fest.

Bahnbau von 1870 in Mumpf.

Bahnbau von 1870 in Mumpf.

«Zeitweise war auf dem oberen Boden, bei der Bahnausstellung, überhaupt kein Durchkommen mehr», führte er weiter aus.

Am Samstag, 25. Mai, 9.30 bis 12 Uhr ist das Museum wieder offen.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1