Möhlin

In dieser Bibliothek gibt es mehr als nur Bücher

Das Team der Gemeindebibliothek Möhlin mit dem Fricktaler Bibliotheksvelo, das noch bis Mitte Februar zu Gast ist. zvg

Das Team der Gemeindebibliothek Möhlin mit dem Fricktaler Bibliotheksvelo, das noch bis Mitte Februar zu Gast ist. zvg

Die Ausleihzahlen sanken 2018 zwar – die Gemeindebibliothek Möhlin aber lockt mit Anlässen viel Publikum an.

Der lange und heisse Sommer machte nicht nur der Natur zu schaffen. Auch auf die Ausleihzahlen der Gemeindebibliothek Möhlin hatten die Temperaturen einen Einfluss. «Der sehr warme und lange Sommer führte zu einem kleinen Rückgang der Ausleihzahlen», heisst es in einer Mitteilung. «Viele Leute verbrachten einen grossen Teil der freien Zeit draussen, optimalerweise im Schwimmbad. Und zum Lesen war es vielen ganz einfach zu heiss – verständlicherweise.» Umso erfreulicher sei es, dass die Ausleihzahlen beim digitalen Angebot, den E-Books, weiter deutlich gestiegen sind.

Das Team der Bibliothek Möhlin ist bekannt dafür, durchs ganze Jahr hindurch immer wieder Anlässe zu veranstalten, ganz dem Motto entsprechend «engagiert – motiviert – kreativ». Man möchte so verschiedenste Zielgruppen bedienen und auch Leute in die Bibliothek einladen, die nicht «nur» der Bücher wegen kommen würden. Die Bibliothek soll so zum sogenannten dritten Ort werden, dem Ort also, an dem man sich – nebst zu Hause und dem Arbeitsplatz – gerne aufhält und wohlfühlt, wo man andere Leute antrifft und gerne verweilt.

Grosses Publikumsinteresse

Es scheint, als würde das Bibliotheks-Team so genau den Nerv der Zeit treffen. «Die Anlässe sind nicht nur bei Kundinnen und Kunden, sondern auch bei der ganzen Bevölkerung beliebt», schreibt die Bibliothek. So nahmen an der KrimiVollmondwanderung anlässlich des Anlasses «Möhlin bewegt» beinahe 100 Personen teil und vergnügten sich ob den abstrusen und kaltblütigen Kurzkrimis.

Ein Publikumsmagnet sind auch immer die Adventslesungen des Basler Kolumnisten -minu, zuletzt im vergangenen Dezember. Bereits zum dritten Mal folgte er der Einladung der Gemeindebibliothek Möhlin. Und zum dritten Mal war dieser Anlass ein Erfolg. Über 90 Besucherinnen und Besucher schmunzelten über die amüsanten Kurzgeschichten des Basler Originals.

Velo ist zu Gast

Etwas soll im 2019 auf jeden Fall gleich bleiben: Das Bibliotheksteam möchte den Leuten mehr als Bücher anbieten: «Kundinnen und Kunden sollen sich wohlfühlen in der Bibliothek und es soll ihnen auch abseits des Lesens etwas geboten werden.» Das Team hat deshalb ein neues Jahresprogramm zusammengestellt. Gleich zu Beginn des neuen Jahres macht das Fricktaler Bibliotheks-Velo in Möhlin halt. Dieser Drahtesel wurde im Mai 2018 anlässlich des ersten Fricktaler Bibliothekstags auf Reise geschickt (die AZ berichtete). Er tourt durch alle Fricktaler Gemeindebibliotheken und soll so aufmerksam machen auf deren vielfältiges Angebot. Noch bis Mitte Februar steht das Velo in den Möhliner Räumlichkeiten, bevor es dann nach Magden weiterziehen wird.

Am 11. Mai feiert die Bibliothek wiederum «Fricktal liest» oder eben den Fricktaler Bibliothekstag. Die teilnehmenden Bibliotheken werden an diesem Tag mit speziellen Angeboten für ihre Kundschaft aufwarten. Dies soll aber nicht das einzige Highlight im neuen Bibliotheksjahr bleiben: Unter anderem organisiert das Team im September eine Schreibwerkstatt. Weiterhin gibt es monatlich ausserdem drei Buchstart-Veranstaltungen mit Leseanimatorin Pia Lanz. Neu findet zweimal im Monat ausserdem eine Geschichten-Stunde für Kinder statt. Dabei wechseln Vorlesen, Kamishibai-Geschichten aus dem Koffertheater oder Bilderbuch-Kino sich ab. Der nächste Termin dieser «Gschichte-Zyt mit der Lesemaus» ist am 13. Februar. (AZ)

Meistgesehen

Artboard 1