Kaiseraugst
Nächtliche Grosskontrolle auf der A3: Polizei nimmt illegalen Aufenthalter fest

Bei einer Fahndungs- und Verkehrskontrolle auf der Autobahn A3 in Kaiseraugst AG hat die Aargauer Kantonspolizei in der Nacht auf Freitag eine Person festgenommen. Sieben Personen wurden angehalten, weil sie in nicht fahrfähigem Zustand unterwegs waren.

Drucken
Teilen
Auf der A3 bei Kaiseraugst nahm die Polizei eine Person fest.

Auf der A3 bei Kaiseraugst nahm die Polizei eine Person fest.

Tina Dauwalder und Thomas Ulrich

Beim Festgenommen handelt es sich um einen 40-jährigen Mann aus Montenegro. Er befindet sich illegal in der Schweiz, wie die Kantonspolizei mitteilte.

Bei der Kontrolle wurden fünf Fahrer angehalten, die in angetrunkenem Zustand unterwegs waren. Zwei Fahrer erreichten einen Wert von mehr als 0,4 Milligramm Alkohol pro Liter Atemluft. Erlaubt ist ein Höchstwert von 0,25 Milligramm.

Bei drei weiteren Lenkern wies der durchgeführte Atemlufttest einen Wert zwischen 0,25 und 0,4 Milligramm auf. Für zwei Lenker wurde eine Blut-und Urinprobe angeordnet.

Die Kantonspolizei kontrollierte im weiteren einen Fahrer, der trotz Entzugs des Führerausweises hinter dem Steuer sass. Der Lenker wurde an die Staatsanwaltschaft verzeigt. Er durfte nicht mehr weiterfahren.

Die Schweizer Grenzwache und die Schweizer Armee unterstützten die Kantonspolizei bei der nächtlichen Fahndungs- und Verkehrskontrolle.

Aktuelle Nachrichten