Kaiseraugst

Rammbock-Einbrecher fahren mit Auto in Geschäft – wegen Zigaretten

Beim Einbruch wurden nur Zigaretten gestohlen. (Symbolbild)

Beim Einbruch wurden nur Zigaretten gestohlen. (Symbolbild)

Mit einem Kantholz, welches an einem Auto befestigt war, rammten Einbrecher die Eingangstür eines Geschäftes in Kaiseraugst auf. Danach entwendeten sie Unmengen an Zigaretten, ehe sie flüchteten.

Mit der Rammbock-Methode haben sich Einbrecher in der Nacht auf Dienstag Zugang zu einem Verkaufsgeschäft in Kaiseraugst verschafft. Danach stahlen sie Zigaretten im Wert von mehreren tausend Franken.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei rammten die Täter mit einem Kantholz, das am Heck eines Fahrzeuges befestigt gewesen sein dürfte, die Eingangstüre des Geschäfts. Im Innern leerten sie zielstrebig das Regal mit den Raucherwaren.

Anschliessend flüchteten die Einbrecher mit dem Fahrzeug in unbekannte Richtung. Die Täter erbeuteten eine grössere Menge Zigarettenstangen im Wert von einigen tausend Franken. Zudem entstand ein Sachschaden von rund 9000 Franken.

Gemäss Angaben der Aargauer Kantonspolizei vom Dienstag befinden sich die kantonalen Einbruchszahlen im Vergleich zum Vorjahr derzeit auf eher tiefem Niveau. Dennoch mussten seit Montag vier Einbrüche in Wohnungen verzeichnet werden.

Meistgesehen

Artboard 1