Möhlin

Spiel, Satz und Plausch: Landammann Alex Hürzeler freut sich über neue Tennishalle

Vizeammann Luks Fässler, Tennisclub-Präsident Peter Lüscher und Landammann Alex Hürzeler (von links) betreten die Tennishalle. Die Tennisjugend steht Spalier.

Vizeammann Luks Fässler, Tennisclub-Präsident Peter Lüscher und Landammann Alex Hürzeler (von links) betreten die Tennishalle. Die Tennisjugend steht Spalier.

2013 hat der Tennisclub mit den ersten Planungsarbeiten begonnen, am Samstag konnte sie eingeweiht werden: die neue Tennishalle in Möhlin. Landammann Alex Hürzeler freut sich über die neue Halle.

Der Tennisclub Möhlin nutzt die neue Halle schon seit Oktober. Fünf Monate später, am Tag der offenen Tür, schnitten Tennisclub-Präsident Peter Lüscher, Landammann Alex Hürzeler und Gemeinde-Vizeammann Lukas Fässler zur Eröffnung das symbolische Band vor dem Eingang durch.

Hinter der Tür stand die Vereinsjugend mit hochgereckten Tennisschlägern Spalier für die Vereinsmitglieder und zahlreiche Interessierte. «Es ist vollbracht, das Band durchschnitten und damit auch ein ganz persönlicher Traum Realität», meinte Lüscher beim Rückblick auf das Projekt, welches beim Tennisclub mit einer Arbeitsgruppe zur Prüfung der Machbarkeit einer Halle im Jahr 2013 seinen Anfang nahm. «Wir haben uns mit Haut und Haar engagiert, das aus der Situation Mögliche und Richtige zu tun», sagte Lüscher.

Die neue Halle des Tennisclubs Möhlin

Die neue Halle des Tennisclubs Möhlin

  

Hürzeler freut sich als Fricktaler

Landammann Alex Hürzeler überbrachte die Grüsse der Kantonsregierung. «Es macht mir grosse Freude als Sportminister, dass die neue Anlage da steht», meinte Hürzeler als Vorsteher des Departements für Bildung, Kultur und Sport. Besonders freue er sich aber als Fricktaler, dass eine weitere moderne Tennishalle nun in Möhlin steht. Hürzeler lobte die Unterstützung der lokalen Unternehmen und der Bewilligungsbehörden, die den Tennisclub beim Bau der Halle unterstützt hatten. «Die Halle ist zweckmässig, elegant und sehr modern, das erfreut das Herz für heutige und künftige Tennisspieler», sagte Hürzeler. Der Landammann merkte an, dass er zwar gerne beim Tennis zuschaue, aber selbst nicht spielte.

Lukas Fässler, Vizemann von Möhlin, schaute zurück auf den im Dezember 2014 begonnen Entwicklungsprozess für das Gebiet Grindicher, der allen Nutzern des Areals und der Jugend zu Gute kommen sollte. Er gratulierte den Verantwortlichen des Tennisclubs «für ihren mutigen Entscheid und ihre Hartnäckigkeit». Der Betreibergesellschaft CourtCube wünschte der Vizeammann viel Erfolg. Susanne Kaufmann, Vorsitzende der Bankleitung der Raiffeisenbank Möhlin, überbrachte die Glückwünsche der Partnerbank. Mit ihrem Team unterstützte sie am Tag der offenen Tür den Service beim Apéro.

Neue Halle statt Ballon

Die Kosten für den Neubau belaufen sich auf 2,1 Millionen Franken, führte Lüscher aus. Zuvor verfügte der 250 Mitglieder starke Verein über vier Outdoor-Plätze und nutzte im Winter eine Ballonhalle. «Die Rezepte für einen tollen Verein sind andere als vor zwanzig Jahren», sagte Lücher und lobte den Zusammenhalt im Verein. «Sozusagen Spiel, Platz und Plausch. Community heisst das Zauberwort heute.»

Den ganzen Tag über bespielten Kinder beim Kids Day von Swiss Tennis die zwei neuen Indoor-Plätze und die drei Outdoor-Plätze, und auch viele Erwachsene nutzten das Angebot von Schnupperstunden. Im Clubhaus konnten sich die Besucher mit Speis und Trank stärken. Abends lud der Tennisclub ins separate Festzelt mit Barbetrieb und Live-Musik von Philipp Kanjo. Am späteren Abend sorgte DJ Michael Schäfer für eine ausgelassene Partystimmung.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1