Prächtig und festlich geschmückt stand der Weihnachtsbaum vor dem Rheinfelder Rathaus. Am Donnerstagmorgen stürmte es jedoch so stark, dass der Baum umkippte und am Boden liegend ein trauriges Bild von sich gab. Schuld ist das Sturmtief Zubin. Das Unwetter fegte in den vergangenen zwei Tagen über die Schweiz und richtete erheblichen Schaden an.

Die Befestigung des Rheinfelder Weihnachtsbaums knickte einfach um – wie ein Zündhölzli. Gemeindeammann Franco Mazzi zeigte sich gegenüber Tele M1 froh, dass niemand verletzt wurde und kein Sachschaden entstand.