Wittnau

Wittnauer Gemeinderat soll Zofinger Moor AG in Ruin getrieben haben

Gegen Franz Brunner läuft eine Strafanzeige.

Gegen Franz Brunner läuft eine Strafanzeige.

Die Firma Moor AG aus Zofingen steht vor einem finanziellen Debakel. Schuld der finanziellen Not soll Franz Brunner, ehemaliges Kadermitglied der Firma und Gemeinderat von Wittnau sein. Die Firma hat Strafanzeige erstattet.

Das ehemalige Kadermitglied soll durch Urkundenfälschung und Hinterziehung in siebenstelliger Höhe die Firma Moor Haustechnik AG in Zofingen in so grosse finanzielle Not gebracht haben, dass sie um Nachlassstundung ersuchen musste.

Bei der fehlbaren Person soll es sich laut Radio Inside um einen 44-jährigen Familienvater und amtierenden SVP-Gemeinderat aus Wittnau handeln: Franz Brunner. Er hat bis letzten Sommer bei der Firma gearbeitet.

Strafanzeige gegen Wittnauer SVP-Gemeinderat

TeleM1 berichtet

Die Firma Moor, gegründet vom Zofinger Stadtrat Rolf Moor und seit kurzem in den Händen seines Sohne Sandro, hat nun gegen Brunner Strafanzeige wegen fahrlässigem Handeln und Urkungenfälschung eingereicht.

Dieser hat bis anhin nichts von einer solchen Anzeige gewusst. Mehr noch: gegenüber Tele M1 gibt Franz Brunner an, selbst seinen ehemaligen Chef angezeigt zu haben.

Die Vorwürfe sind happig. Dennoch gilt die Unschuldvermutung. (ldu)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1