Zeihen

Zweiter Wahlgang für Gemeinderats-Sitz nötig

In der Gemeinde Zeihen ist ein zweiter Wahlgang nötig.

In der Gemeinde Zeihen ist ein zweiter Wahlgang nötig.

Michel Dietiker ist neuer Vizeammann. In der Wahl für den freien Gemeinderats-Sitz hat keiner der vier Kandidaten das absolute Mehr erreicht.

Nach der Demission von Vizeammann Patrick Meier suchte die Gemeinde Zeihen ein neues Mitglied für den Gemeinderat. Gleich vier Kandidaten bewarben sich für den freien Sitz. Nathalie Deiss erhielt 116 von 406 gültigen Stimmen. Dahinter folgen Hans Spörri (91 Stimmen), Fabian Hossli (89 Stimmen) und Adrian Neuhaus (82 Stimmen). Weil keiner der Kandidaten das absolute Mehr von 204 Stimmen erreicht hat, findet am 24. November ein zweiter Wahlgang statt.

Hingegen ist mit 235 Stimmen Michel Dietiker im ersten Wahlgang zum neuen Vizeammann gewählt worden. Das absolute Mehr lag bei 185 Stimmen.

Verwandtes Thema:

Autor

Dennis Kalt

Meistgesehen

Artboard 1