Historische Luftaufnahmen

1946 und heute: Diese Bilder zeigen, wie sich der Aargau verändert hat

Äcker statt Reihenhäuser, Obstbäume statt Autobahnen: Der Aargau hat sich in den vergangenen 73 Jahren stark verändert. Historische Luftaufnahmen aus dem Bundesarchiv zeigen ein einzigartiges Bild einer verschwundenen Landschaft. In der Bildergalerie finden Sie einige Ausschnitte.

Ein Jahr nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs überflogen amerikanische Bomber die Schweiz. Die Mission war eine friedliche: Statt Waffen führten sie Fotoapparte an Bord. Insgesamt wurden 64 Flüge auf Schweizer Gebiet durchgeführt, bei denen 4200 Fotos entstanden. 

Die Aufnahmen dokumentieren das Landschaftsbild der Schweiz aus dem Jahr 1946. Sie zeigen eine Schweiz, die damals noch sehr stark von der Landwirtschaft mit vielen Äckern und Obstbäumen geprägt war. 

Die Bilder wurden bis 2015 komplett restauriert und digital aufbereitet. Nach zahlreichen Jahren der Aufbewahrung im Archiv des Bundesamtes für Landestopografie stellt dieses die Bilder nun online zur Verfügung, wie Swisstopo mitteilte. 

Wie hat sich Ihre Gemeinde seit 1946 verändert? Hier können Sie es herausfinden:

Meistgesehen

Artboard 1