Auszeichnung

Bierstation und Frisches: Feldschlösschen und Rivella erhalten einen Innovationspreis

Der Interessenvertreter Promarca verlieh am Donnerstag die beiden neu geschaffenen Innovationspreise an zwei bekannte Aargauer Unternehmen: Rivella erhielt für «Rivella Refresh» die Auszeichnung «Star of the Year», während Feldschlösschens «Beer Station» mit dem «Explorer of the Year»-Award ausgezeichnet wurde.

Gleich zwei Aargauer Unternehmen erhielten eine Auszeichnung beim diesjährigen Promarca Forum in Interlaken. Das Forum fand unter dem Motto «Innovation heute und morgen» statt. Zum ersten Mal wurden zwei neu geschaffene Innovations-Preise verliehen, den «Explorer of the Year» und den «Star of the Year». Die Auszeichnungen wurden an Aargauer Unternehmen verliehen, an Rivella und an die Feldschlösschen Getränke Brauerei. 

Rivella erhielt mit ihrem Verkaufshit «Rivella Refresh» den «Star of the Year»: 1000 Konsumenten wählten aus den zehn umsatzstärksten Neulancierungen ihren Liebling aus, und das Getränk von Rivella erhielt die meisten Stimmen. 

«Diese Auszeichnung bedeutet uns sehr viel», lässt sich Erland Brügger, Geschäftsleiter der Rivella AG, in einer Mitteilung zitieren. «In erster Linie, weil es die Konsumenten waren, die ‹Rivella Refresh› Bestnoten erteilten und so zum Sieger von mehreren Tausend Produktneuheiten im Konsumgüterbereich verhalfen.»

Sehen Sie hier den Beitrag von Tele M1:

Feldschlösschen und Rivella erhalten Innovationspreis

  

Unerwarteter Verkaufsschlager

«Rivella Refresh» hatte sich schon kurz nach der Lancierung im Frühling zu einem Verkaufsschlager entwickelt: Vom Süssgetränk wurden bisher rund fünf Millionen Flaschen verkauft, deutlich mehr als ursprünglich geplant, wie aus einer Medienmitteilung von Rivella hervorgeht.«Das zeigt uns, dass wir mit der leichten, natürlich gesüssten Rivella Varietät den Nerv der Zeit treffen», so Brügger.

Platz 2 ging an Cailler und Kambly mit «Petit Beurre Lait», auf Platz 3 rangiert «Frisco EXTRÊME Mini Erdbeer/Vanille Multipack» von Froneri Switzerland S.A.

Mobile Bierzapfstationen

Der zweiten Preis, «Explorer of the Year 2018», ging an die «Beer Station» von Feldschlösschen. Eine fünfköpfige Expertenjury bewertete 14 Innovationen, die höchste Punktzahl erhielt die mobile Bierzapfstation. «Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung und setzen weiterhin alles daran, Pionierlösungen für den Schweizer Getränkemarkt zu entwickeln», sagt Thomas Amstutz, CEO von Feldschlösschen, in einer Medienmitteilung zum erhaltenen Preis.

Mit den «Beer Station» können Konsumenten Bier aus Offenausschank direkt in Glaskaraffen oder Growler abfüllen lassen. Wenn sie wieder leer sind, können die Krüge an einer «Beer Station» mit dem einem beliebigen Bier nachgefüllt werden.

Knapp hinter den «Beer Station» folgte auf Rang 2 der Limetten-Drink «Urs» von Rivella, den 3. Rang belegte «Lenor Unstoppables» von Procter & Gamble. (AZ)

Meistgesehen

Artboard 1