Einem Mitarbeiter fiel der Renault mit französischen Kontrollschildern am Mittwochmorgen auf dem Parkplatz des Möbelhauses in Rothrist verdächtig auf. Wie er sah waren darin zwei Männer am Schlafen. Richtigerweise rief der Mitarbeiter sogleich die Polizei.

Eine Patrouille der Regionalpolizei Zofingen war rasch vor Ort und konnte die beiden Männer, die offensichtlich ihren Rausch ausschliefen, wecken. Es handelte sich um zwei Georgier im Alter von 32 und 37 Jahren, beide ohne Wohnsitz in der Schweiz.

Im Auto stiessen die Polizisten auf fast 40 Flaschen Spirituosen, deren Herkunft die beiden Verdächtigen nicht zu erklären vermochten. Zudem fanden sich präparierte Taschen, wie sie von Ladendieben zur Umgehung der Diebstahlsicherung verwendet werden. Zudem waren beide Georgier von früheren Aufenthalten her wegen Vermögensdelikten polizeibekannt.

Die Kantonspolizei Aargau nahm die beiden Georgier fest. Beide stehen unter dem dringenden Verdacht, als Kriminaltouristen auf Diebestour gewesen zu sein. Entsprechende Ermittlungen sind im Gange.

Aktuelle Polizeibilder vom Februar 2018: