Diebe

Die Polizei warnt vor Autoknackern im Aargau – was Sie beachten müssen

Die Kantonspolizei warnt vor Dieben, die abgestellte Autos aufbrechen. In den letzten Tagen gingen einige Meldungen aus Baden ein. Die Polizei mahnt zu Vorsicht und ruft die wichtigsten Verhaltensregeln in Erinnerung.

Die Kantonspolizei warnt vor Dieben, die abgestellte Autos aufbrechen. In den letzten Tagen gingen einige Meldungen aus Baden ein. Die Polizei mahnt zu Vorsicht und ruft die wichtigsten Verhaltensregeln in Erinnerung.

Die Kantonspolizei warnt vor Dieben, die abgestellte Autos aufbrechen. In den letzten Tagen gingen einige Meldungen aus Baden ein. Die Polizei mahnt zu Vorsicht und ruft die wichtigsten Verhaltensregeln in Erinnerung.

Die Kantonspolizei Aargau verzeichnet in den letzten Tagen mehrere Fahrzeugaufbrüche. In Form einer kleinen Serie konzentrierten sich die Fälle auf die Region Baden. Die Tatumstände weisen auf Gelegenheitsdiebe hin, die auf der Suche nach Wertsachen sind. In einigen Fällen gelang es den Tätern, Diebesgut aus den Autos zu klauen, indem die Scheibe eingeschlagen worden war.

In der Zeit vom vergangenen Freitag bis Montag gingen bei der Kantonspolizei Aargau über zehn Meldungen ein. Die Kantonspolizei hat die Ermittlungen zur Klärung der Straftaten eingeleitet.

Aus diesem Grund warnt die Polizei die Bevölkerung vor Autoknackern und erinnert an die wichtigsten Ratschläge im Notfall:

  • Lassen Sie keine Wertsachen im Auto, insbesondere keine Portemonnaies mit Bargeld.
  • Müssen Wertsachen (Ausrüstung, Geräte etc.) im Auto gelassen werden, sollten diese nicht von aussen sichtbar sein.
  • Aufbrechen verursacht Lärm: Schliessen Sie das Fahrzeug stets ab.
  • Melden Sie verdächtige Personen sofort der Polizei (Notruf 117) 

Die Polizeibilder vom Januar:

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1