Baden
Fürs spontane Grillieren: Der «Schweizer Taschengrill» hat es auf den Markt geschafft

Severin Guérig aus Baden hat seine Idee zu einem handlichen und umweltschonenden Grill in die Tat umgesetzt – im Frühjahr 2018 startete der Verkauf des «Schweizer Taschengrills».

Charlene Kilthau
Merken
Drucken
Teilen
Der Schweizer Taschengrill ist da
4 Bilder
Seine neu gegründete Firma die Mehrweg GmbH stellt neben den Taschengrills auch «Taschenkohle» her.
Weitere Bilder.

Der Schweizer Taschengrill ist da

zvg/Collage

Bereits seit einigen Jahren hatte Severin Guérig aus Baden mit der Idee eines handlichen Grills für unterwegs gespielt. Letztes Jahr feilte er noch an den Details und suchte nach Möglichkeiten, seine Erfindung auf den Markt zu bringen, heute führt der Tüftler schon sein eigenes Start-up-Unternehmen – die Mehrweg GmbH.

Seit dem Frühjahr 2018 verkauft die Firma, welche ihre Produkte in der Schweiz produziert, nun den «Schweizer Taschengrill». Dieser ist mit seinen 600 Gramm ein Leichtgewicht und zusammengeklappt gerade mal knapp 13 auf 14 Zentimeter gross und 8 Zentimeter hoch. Selbst die meisten Brotboxen sind grösser.

Laut dem Unternehmen können auf dem Taschengrill aber trotzdem bis zu zwei Maiskolben oder fünf Cervelats gegrillt werden. Das Geheimnis dafür steckt in der innovativen Konstruktion.

Doch wie kam der Aargauer auf diese Idee? «Ich bin gerne draussen – am liebsten mit wenig Gepäck», erklärt er. Aus diesem Grund habe er den kleinen und umweltschonenden Grill für unterwegs entwickelt.

Schon letztes Jahr sorgte der damals 35-Jährige mit seiner Erfindung für Aufmerksamkeit, nachdem er beim internationalen Wettbewerb «ideenkanal» gewonnen hatte.

Allerdings befand sich sein Grill damals noch in der Weiterentwicklung und es war auch nicht sicher, ob der «Schweizer Taschengrill» es überhaupt in die Produktion schafft.

Doch mit seiner damals gestarteten Crowdfundig-Kampagne sammelte Severin Guérig genug Vorbestellungen und schaffte so die Grundlage für den Markteintritt seines Produktes und die Gründung seiner neuen Firma. Diese stellt übrigens nicht nur den Taschengrill her, sondern auch «Schweizer Taschenkohle».

Mehr Infos unter www.taschengrill.ch