Hunzenschwil

Fahrer verliert Kontrolle über sein Auto – Ambulanz fährt ihn ins Spital

Die Polizei nahm dem Unfallverursacher den Führerausweis ab.

Die Polizei nahm dem Unfallverursacher den Führerausweis ab.

In Hunzenschwil ist es am Montagmorgen zu einem Selbstunfall gekommen. Ein 74-jähriger Mann fuhr kurz nach 9 Uhr von der Autobahn A1 kommend auf die Einmündung in die Seetalstrasse zu. Er verlor die Kontrolle über sein Auto, welches mit der Leitplanke kollidierte. Es überschlug sich und kam in der Wiese zum Stehen. Eine Ambulanz fuhr den Mann zur Kontrolle ins Spital, wie die Kantonspolizei Aargau mitteilt.

Die Unfallursache ist noch unklar. An der Leitplanke und am Auto entstand ein Sachschaden von rund 50'000 Franken. Die Kantonspolizei ermittelt. Sie nahm dem Lenker den Führerausweis ab.

Aktuelle Polizeibilder:

(mwa)

Meistgesehen

Artboard 1