Ein 45-jähriger Italiener aus der Region fuhr am Mittwochabend mit seinem Audi in Rupperswil auf der Aaretalstrasse in Richtung Wildegg. Dort kollidierte er mit dem Heck des vor ihm in einer Kolonne stehenden Autos. Als Folge des Aufpralls wurden zwei weitere Fahrzeuge zusammengestossen. Das teilt die Kantonspolizei Aargau mit.

Beim Unfall verletzte sich der Lenker sowie dessen Beifahrer leicht. Wieso der Fahrer die Kolonne übersehen hat, steht noch nicht fest. Es entstand ein Sachschaden in der Höhe von insgesamt 100'000 Franken.

Zur Tatbestandsaufnahme und Bergung der beteiligten Fahrzeuge wurde die Strecke für rund eine Stunde komplett gesperrt. Eine Umleitung wurde durch die Feuerwehr eingerichtet.

Die aktuellen Polizeibilder vom September 2019: