Angriff geklärt
Zuger Bahnhof-Prügler sind offenbar Aargauer

Die mutmasslichen Täter einer Attacke auf eine englische Familie beim Bahnhof Zug vor einer Woche sind gefasst. Die Zuger Strafverfolgungsbehörden haben am Freitag acht junge Männer aus dem Kanton Aargau festgenommen.

Drucken
Teilen
Die Schläger griffen eine englische Familie an. (Symbolbild)

Die Schläger griffen eine englische Familie an. (Symbolbild)

Zur Verfügung gestellt

Die jungen Leute hatten am 28. Januar ein Ehepaar beim Eingang zur Bahnhofshalle angesprochen, beschimpft und mit Fausthieben und Fusstritten attackiert. Die Frau und der Mann waren mit drei Kinder und weiteren Begleitpersonen unterwegs.

In den frühen Morgenstunden des Freitags führten Zuger und Aargauer Polizei im Kanton Aargau verschiedene Hausdurchsuchungen durch. Verhaftetet wurden dabei acht Männer im Alter zwischen 17 und 20 Jahren, sieben Schweizer und ein Mazedonier. Sie werden dringend verdächtigt, am Vorfall beim Bahnhof Zug beteiligt gewesen zu sein.

Aufgrund von Befragungen und Ermittlungen werde die Staatsanwaltschaft Zug nun den Tathergang rekonstruieren und klären, wer in welcher Form beteiligt gewesen war, heisst es in der Mitteilung der Strafverfolgungsbehörden.