Uganda

19-Jährige wird in Uganda Nachfolgerin des Vaters im Parlament

Die frischgebackene ugandische Parlamentsabgeordnete Proscovia Aromait

Die frischgebackene ugandische Parlamentsabgeordnete Proscovia Aromait

Im ostafrikanischen Uganda ist eine 19-Jährige ins Parlament gewählt worden. Proscovia Aromait, die gerade erst die Schule abgeschlossen hat, soll ihren kürzlich verstorbenen Vater in dem Amt ersetzen.

Die 19-Jährige stammt aus einem entlegenen Wahlkreis im Osten des Landes und ist Mitglied der Regierungspartei "National Resistance Movement".

Die Opposition zeigte sich kritisch: "Wir sind nicht sicher, ob sie in ihrem jungen Alter die Erwartungen, die an einen Gesetzgeber gestellt werden, erfüllen kann. Ihre Wahl muss manipuliert gewesen sein."

Helen Kawesa, eine Sprecherin des Parlaments, meinte hingegen: "Ihre Wahl zeigt, das Uganda wirklich demokratisch ist und dass jeder, der die nötigen Fähigkeiten mitbringt, die Chance bekommt, an der Regierung des Landes mitzuwirken."

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1