Hong Kong

Aktivisten in Hongkong auf Kaution wieder freigelassen

Wurden wieder freigelassen: Agnes Chow und Joshua Wong

Wurden wieder freigelassen: Agnes Chow und Joshua Wong

Zwei regierungskritische Aktivisten wurden am Freitag kurz nach Ihrer Festnahme in Hong Kong auf Kaution wieder in die Freiheit entlassen.

Kurz nach ihrer Festnahme sind zwei prominente Aktivisten der Protestbewegung in Hongkong wieder frei. Joshua Wong und Agnes Chow seien auf Kaution freigelassen worden, teilte ihre regierungskritische Partei Demosisto am Freitag mit.

Den beiden Aktivisten wird vorgeworfen, andere zur Teilnahme an einer illegalen Versammlung in der chinesischen Sonderverwaltungszone am 21. Juni animiert und selbst daran teilgenommen zu haben. Wong muss sich zudem für die Organisation der Demonstration verantworten.

Der auch international bekannte Bürgerrechtler Wong war am Freitagmorgen (Ortszeit) auf dem Weg zu einer U-Bahn-Station festgenommen und auf eine Polizeiwache gebracht worden. Seine Mitstreiterin Chow war ebenfalls aufgegriffen worden, allerdings an einem anderen Ort.

Bei ihrem Vorgehen gegen die Protestbewegung in Hongkong nahm die Polizei derweil erstmals auch einen Abgeordneten fest. Es handle sich um den der Demokratiebewegung nahestehenden Parlamentarier Cheng Chung Tai, teilte seine Partei am Freitag im Online-Dienst Facebook mit. Die Polizei bestätigte die Festnahme eines 35-jährigen Mannes mit Namen Cheng. Ihm werde "Verschwörung" vorgeworfen, um "kriminellen Schaden" anzurichten.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1