Russland - China

Chinas Staatschef wirbt für engere Partnerschaft mit Russland

Auf eine stärkere Zusammenarbeit ihrer Länder: Xi Jinping (links) und Dmitri Medwedew

Auf eine stärkere Zusammenarbeit ihrer Länder: Xi Jinping (links) und Dmitri Medwedew

Erfolgreiche Auslandsreise-Premiere für Chinas Staats- und Parteichef: Xi Jinping hat sich in Moskau für eine stärkere strategische Zusammenarbeit mit Russland auf der internationalen Bühne ausgesprochen.

"Unsere Beziehungen sind die besten unter den Weltmächten", sagte Xi am Samstag. Das chinesisch-russische Verhältnis sei eine Garantie für das internationale Gleichgewicht und für Frieden, sagte der 59-Jährige laut der Agentur Interfax bei einem Treffen mit Studenten der MGIMO-Universität in Moskau weiter.

Bei Treffen mit dem russischen Regierungschef Dmitri Medwedew und mit Parlamentspräsident Sergej Naryschkin sagte Xi, dass seine erste Auslandsreise im Amt erfolgreicher als erwartet verlaufe. Er reist an diesem Sonntag aus Moskau ab.

Der Chinese sprach von "bahnbrechenden Übereinkünften" mit Moskau etwa beim Bau einer neuen Gasleitung sowie beim Import von Gas und Öl aus Russland. Dazu hatten der russische Gasmonopolist Gazprom und der chinesische Energiekonzern CNPC im Beisein von Xi und Kremlchef Wladimir Putin eine Erklärung unterzeichnet.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1