Griechenland

Demonstranten in Thessaloniki attackieren deutschen Generalkonsul

Generalkonsul Wolfgang Hoelscher-Obermaier wird mit Kaffee übergossen

Generalkonsul Wolfgang Hoelscher-Obermaier wird mit Kaffee übergossen

Der deutsche Generalkonsul im griechischen Thessaloniki ist von Demonstranten attackiert worden. Teilnehmer einer Demonstration gegen Entlassungen im Service public übergossen Generalkonsul Wolfgang Hoelscher-Obermaier am Donnerstag mit Wasser und Kaffee.

Ausserdem warfen sie Eier auf andere Teilnehmer einer Konferenz zur deutsch-griechischen Zusammenarbeit. Insgesamt demonstrierten laut Polizei rund 300 Menschen vor dem Konferenzgebäude in der nordgriechischen Stadt. Einige skandierten Parolen wie "Zusammen Nazis rausschmeissen".

Hoelscher-Obermaier blieb unverletzt und wurde von Polizisten aus dem Gedränge geleitet. Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel kritisierte den Vorfall. "Gewalt ist kein Mittel der Auseinandersetzung", sagte Merkel bei einer Medienkonferenz mit dem französischen Premierminister Jean-Marc Ayrault in Berlin.

Die Linken-Bundestagsabgeordnete Annette Groth, die an der Konferenz teilnahm, drückte den Demonstranten ihre Solidarität aus: "Ich verstehe euch, auch ich war wütend und arbeitslos." Gegen "Faschismus und bestimmte Interessen" müsse gekämpft werden.

Das griechische Parlament hatte vergangenen Woche weitere Einsparungen in Höhe von 18,5 Milliarden Euro bis zum Jahr 2016 gebilligt. Die neuen Massnahmen sehen neben Massenentlassungen und Steuererhöhungen vor allem weitere Kürzungen bei Renten und Gehältern, im Gesundheits- und Sozialwesen vor.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1