Tunesien

Dieser Bauarbeiter stoppte fliehenden IS-Terroristen – mit Kacheln

Der Held von Sousse: Bauarbeiter stoppte fliehenden IS-Terroristen, indem er ihm Kacheln auf den Kopf warf

Auf «Channel 4» zeigt Munsaf Mayyel, wie er den Terroristen an seiner Flucht gehindert hat. Über den Anschlag ist er sichtlich bestürzt.

Er ist der Held von Sousse: Munsaf Mayyel befand sich auf einem Dach in Sousse, als er unten auf der Strasse den Mann fliehen sah, der am Strand 38 Menschen getötet hatte. Er zögerte nicht lange.

Seifeddine Rezgui, der am Strand von Sousse 38 Touristen erschoss, fand seinen Meister in Munsaf Mayyel. Der Bauarbeiter befand sich auf dem Dach eines Gebäudes, als er den Terroristen auf der Strasse fliehen sah.

Mayyel überlegte nicht lange, ergriff einige Kacheln und warf sie dem Terroristen auf den Kopf – und traf.

«Du Terrorist, du Hund!», schrie er ihm nach. Als Rezgui wieder auf den Beinen war, begann er wild um sich zu schiessen.

Wenig später wurde er selbst von anrückenden Polizisten erschossen.

«Ich habe nur meine Pflicht getan»

Als Held sieht sich Mayyel nicht: «Ich habe nur meine Pflicht getan, die Pflicht jedes Tunesiers und jedes Muslimen», sagte er gegenüber dem britischen TV-Sender «Channel 4».

In dem TV-Beitrag zeigt der Tunesier zudem seine Bestürzung über die Terror-Attacke. Noch jetzt treiben ihm die Geschehnisse Tränen in die Augen. (kri)

NEU: watson Content Box (JSON Feed)

Meistgesehen

Artboard 1