Kein Spiel

Drei Festnahmen nach Gewalt am Rande von Kinder-Fussballspiel

Auch ein Klappstuhl diente als "Waffe" (Symbolbild)

Auch ein Klappstuhl diente als "Waffe" (Symbolbild)

Am Rande eines Kinder-Fussballspiels in Australien sind die Emotionen derart hoch gegangen, dass die Polizei drei Männer festnehmen musste. Zuvor waren die Männer mit Schere und Klappstuhl aufeinander losgegangen, wie die Polizei am Sonntag in Sydney mitteilte.

Der Vorfall ereignete sich den Angaben zufolge am Samstag bei einem Fussballspiel in Sydney für Kinder bis elf Jahre. Als einer der Spieler ausgewechselt wurde, begannen zwei Zuschauer, mit dem Trainer zu streiten.

Einer der Männer zückte eine Schere - und wurde daraufhin mit dem Klappstuhl niedergeschlagen. Allen drei Streithähnen droht nun eine Anklage wegen Prügelei und Körperverletzung.

Meistgesehen

Artboard 1