Das berichtete die Gynäkologin Sheila Podder von der Uniklinik der Stadt Khulna. "Sie wusste nicht, dass sie noch mit Zwillingen schwanger war", sagte Podder.

26 Tage nach der ersten Geburt sei die Fruchtblase der Zwanzigjährigen erneut geplatzt. Podder holte daraufhin Zwillinge per Kaiserschnitt zur Welt, einen Knaben und ein Mädchen. Da keine Komplikationen auftraten, konnte die junge Mutter mit ihren drei Babys das Spital am Dienstag bereits wieder verlassen.

"Ich habe einen solchen Fall in meiner 30-jährigen medizinischen Laufbahn noch nicht gesehen", sagte der Amtsarzt des Bezirks Jessore, Dilip Roy. Er wollte nun untersuchen, warum die zweite Schwangerschaft nicht entdeckt worden war.

Die aus armen Verhältnissen stammende Sultana war zwar glücklich über die Geburt ihrer drei Kinder, macht sich jedoch auch Sorgen über ihre Zukunft. Ihr Ehemann verdiene nur umgerechnet 70 Franken im Monat. "Ich weiss nicht, wie wir mit so wenig Geld einer solch grossen Verantwortung gerecht werden wollen", sagte sie.

Ihr Ehemann Sumon Biswas zeigte sich zuversichtlicher: "Es ist ein Geschenk Allahs, dass alle meine Kinder gesund sind. Ich werde mein Bestes tun, um sie glücklich zu machen."