Ausserdem wurden der ehemalige Bauminister Ahmed Maghrabi und der frühere Tourismusminister Suheir Garana ebenfalls unter Korruptionsverdacht in Gewahrsam genommen.

Des weiteren wurde der Stahlindustrielle Ahmed Ess festgenommen, der eine führende Rolle in der Nationaldemokratischen Partei des zurückgetretenen Staatschefs Husni Mubarak spielte. Alle sollen wegen der laufenden Ermittlungen 15 Tage in Haft bleiben.

Al-Adli wird von vielen Gegnern für das brutale Vorgehen der Polizei gegen die friedlichen Demonstranten bei den landesweiten Protesten gegen Mubarak verantwortlich gemacht.