Religion

Für Millionen Muslime hat der heilige Fastenmonat begonnen

Eine muslimische Frau liest am Donnerstag zum Beginn des Ramadan in einer Moschee in Jakarta, Indonesien, im Koran.

Eine muslimische Frau liest am Donnerstag zum Beginn des Ramadan in einer Moschee in Jakarta, Indonesien, im Koran.

Mit dem Erscheinen der Neumondsichel hat für Millionen Muslime weltweit am Donnerstag der heilige Fastenmonat Ramadan begonnen. Rund vier Wochen lang verzichten die Gläubigen ab Sonnenaufgang auf Essen, Trinken, Zigaretten und andere Genüsse.

Bei Sonnenuntergang kommen sie täglich zum Fastenbrechen ("Iftar") zusammen, in muslimischen Ländern ein wichtiges gesellschaftliches Ereignis. Für gläubige Muslime gehört das Fasten während des Ramadans zu den fünf Grundpflichten des Islam.

In Indien und Pakistan wurde die Neumondsichel noch nicht gesichtet, daher beginnt der Ramadan dort erst am Freitag.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1