Der verhinderte Anschlag sei nur einer von "dutzenden Terrorattacken" gewesen, "die wir weltweit vereitelt haben", sagte Netanjahu am Mittwoch bei einem Treffen der American Jewish Conference in Jerusalem. Nach Angaben der israelischen Streitkräfte gab eine ihrer Geheimdiensteinheiten mit Namen 8200 im vergangenen Jahr Informationen weiter, die zur Festnahme von IS-Mitgliedern führten, die einen Anschlag vorbereitet hätten.

Angaben zum Zeitraum oder zur Route des Fluges, den die mutmasslichen Attentäter im Visier gehabt haben sollen, machte Netanjahu nicht. Die australischen Behörden hatten im vergangenen Jahr zwei Männer unter dem Vorwurf verhaftet, einen Anschlag auf eine Maschine der Gesellschaft Etihad Airways von Sydney nach Abu Dhabi geplant zu haben.