Kuwait

Kuwait nimmt Helfer von Selbstmord-Attentäter fest

Trauer in Kuwait: Opfer des Terroranschlags aufgebahrt

Trauer in Kuwait: Opfer des Terroranschlags aufgebahrt

Ein mutmasslicher Helfer des Selbstmord-Attentäters von Kuwait ist nach Angaben der staatlichen Nachrichtenagentur Kuna festgenommen worden. Der 26-Jährige sei illegal im Land gewesen und habe den Attentäter in einem Auto zu der schiitischen Moschee gefahren.

Das berichtete Kuna am Sonntag unter Berufung auf das kuwaitische Innenministerium. Bei dem Attentat waren am Freitag 27 Menschen ums Leben gekommen. Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hatte die Verantwortung für den Anschlag übernommen.

Nach Angaben des arabischen Nachrichtenkanals Al-Arabija waren zuvor bereits mindestens 18 Tatverdächtige festgenommen worden. Die Polizei hätte sie bei einer landesweiten Suchaktion in Gewahrsam genommen, berichtete der Sender am Samstag.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1